Glutenfrei, Hauptgerichte, Vegan

Spargel-Kichererbsen-Bowl

17. Juni 2018
Spargel-Kichererbsen-Bowl, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Am 24. Juni ist Johannistag. Dann ist die Spargelsaison offiziell beendet :( Ich liebe Spargel und trauere ihm jedes Jahr aufs Neue hinterher. Dafür freu ich mich im kommenden Jahr immer wieder wie ein kleines Kind darauf, die ersten Spargelstangen zu kaufen, sie zu grillen, zu braten oder einfach roh im Salat zu essen. Geht’s euch da genauso?

Spargel-Kichererbsen-Bowl, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

An diesem Tag ist übrigens deshalb mit der Spargelernte Schluss, damit den Pflanzen noch mindestens 100 Tage bis zum ersten Frost bleiben. Nur so können sie Kraft sammeln, um auch im darauffolgenden Jahr wieder richtig wachsen zu können. Seit ich diesen Fakt kenne, ist der Verzicht nicht mehr ganz so schmerzhaft :)
Noch sind wir aber in der Saison, weshalb ich euch auf jeden Fall dieses Rezept hier zeigen möchte.

Ihr könnt es variieren wie ihr möchtet. Als Bowl, in der die Zutaten getrennt sind. Oder ihr macht ein One-Pot-Gericht daraus und mischt, wenn es mal schnell gehen soll, alle Zutaten zusammen und bratet sie in einem Topf zusammen an. Das schmeckt genauso lecker und ist etwas weniger aufwendig.

Perfekt dazu schmeckt übrigens ein würziges Sesammus.

Zutaten

(für ca. 3 Personen)

  • 400 g grüner Spargel
  • 1 rote Zwiebel
  • 3-4 EL Pflanzenöl
  • 1 Päckchen veganes „Hack“
  • 2 TL Tomatenmark
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Dose braune Linsen
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmelpulver
  • 200 g Cocktailtomaten
  • etwas Essig
  • etwas Olivenöl
  • 400 g grüner Spargel

Zubereitung Spargel-Kichererbsen-Bowl

Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Einige kleine Ringe für die Deko zur Seite legen. Die Zwiebel mit etwas Öl anbraten, veganes Hack dazugeben und mit anbraten. Mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen, zur Seite stellen und warm halten. Kichererbsen ebenfalls mit etwas Öl anbraten und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen, ebenso die Linsen. (Bei Bedarf alles in Schüsseln füllen und in den warmen Ofen stellen.)
Die Cocktailtomaten waschen, halbieren und mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl marinieren.
Zuletzt den Spargel waschen und wenn nötig, die unteren Enden abschneiden. Die Spargelstangen in der Mitte durchschneiden. Die Stangen kurz in etwas Öl anbraten und würzen.
Nun alle Zutaten in eine tiefe Schüssel geben und entsprechend anordnen. Mit Zwiebelringen und nach Wunsch mit frischem Koriander oder Petersilie servieren.

Ihr wollt keinen meiner Beiträge mehr verpassen? Dann abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply