Glutenfrei, Hauptgerichte, Vegan

Rosenkohlsuppe

23. Februar 2019
Rosenkohlsuppe, Food-Blog, vegan, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Rosenkohl als Suppe – habt ihr das schon mal gegessen? Ich finde, in kaum einem anderen Gericht kommt der würzige, leicht herbe Geschmack des Rosenkohls so gut zur Geltung. Der kann sich hier so richtig gut entfalten.

Rosenkohlsuppe, Food-Blog, vegan, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Wusstet ihr eigentlich, wie gesund grünes Gemüse ist? Man kann sogar soweit gehen und sagen, dass es mit das Gesündeste ist, was man essen kann. Warum? Grünes Gemüse steckt voller wichtiger Vitamine und Nährstoffe. Hat aber nur ganz wenig Kalorien. Grünes Gemüse enthält viele Ballaststoffe, die satt machen und für eine geregelte Verdauung wichtig sind. Grünes Gemüse, wie beispielsweise Spinat, Brokkoli oder Rosenkohl, ist hervorragende Quellen für Magnesium, Kalzium und Eisen. Außerdem enthält grünes Gemüse jede Menge Antioxidantien. Und als wäre das nicht schon genug, liefert es auch noch Proteine – gerade auch für Veganer ein ganz wichtiger Punkt.
Integriert grünes Gemüse also ruhig öfter in euren Speiseplan. Gerne auch täglich. Ist eigentlich ganz einfach. Suppen sind beispielsweise schnell gemacht. Die kann man auch gut vorbereiten und am nächsten Tag mit ins Büro nehmen. Grüner Salat lässt sich ebenfalls gut vorbereiten. Einfach schon am Vortag klein schneiden. Das Dressing kommt dann drüber, wenn ihr ihn esst. Grünes Gemüse schmeckt auch super in Smoothies. Und sind auch so ganz schnell zubereitet. Ihr seht, grünes Gemüse lässt sich ganz einfach in den Alltag integrieren. Probiert euch einfach aus. Es gibt so viele Möglichkeiten :)

Rosenkohlsuppe, Food-Blog, vegan, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Zutaten:

(für ca. 4 Personen)

  • 750 g Rosenkohl
  • 1 Speisezwiebel
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • einige Fenchelsamen
  • eine Prise Nelkenpulver
  • 1/2 TL Kardamom
  • Salz
  • Pfeffer
  • rosa Pfefferbeeren
  • Kräuter, z.B. Thymian oder Rosmarin 
  • etwas vegane Kochcreme

Zubereitung Rosenkohlsuppe:

Rosenkohl putzen und die äußeren Blättchen ablösen. Den Rosenkohl gut waschen und halbieren. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel in Öl glasig andünsten. Rosenkohl dazugeben, einige Minuten mit anbraten und mit ca. 800 ml Wasser ablöschen. Gewürze dazugeben und 20 bis 25 Minuten köcheln lassen. Suppe mit einem Mixstab gut pürieren, ein weiteres Mal aufkochen lassen und noch einmal abschmecken (sollte die Suppe zu dickflüssig sein, kann einfach noch etwas Wasser dazugegeben werden). Die Suppe in Schüsseln füllen und mit Pfefferbeeren, Kräutern und einigen Klecksen Kochcreme garnieren.

Ihr wollt keinen meiner Beiträge mehr verpassen? Dann folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.