Glutenfrei, Süßes und Backen, Vegan

Zitronen-Ingwer-Marmelade

21. Februar 2015
Zitronen-Ingwer-Marmelade, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

Manchmal schießen mir einfach spontan Ideen in den Kopf, die ich dann auch direkt in die Tat umsetzen möchte- so zum Beispiel diese Woche: schon lange mal wieder wollte ich Marmelade machen- wir kaufen nämlich keine mehr, seitdem ich entdeckt habe, wie schnell und einfach diese selbst gemacht ist ;-)

Ich habe den Kühlschrank aufgemacht und als erstes Zitronen und Ingwer gesehen und da war mir direkt klar- aus euch mache ich unsere nächste Marmelade :-) Gelierzucker haben wir sowieso immer im Haus und so konnte es auch gleich losgehen… Und das hier ist das Ergebnis:

Zitronen-Ingwer-Marmelade 3 ihana

Bevor ihr fragt: ja, sie schmeckt wie sie aussieht :-) : frisch, süß, aber auch leicht säuerlich und durch den Ingwer noch ganz leicht bitter- ein wahres Träumchen <3 Die macht wirklich schon direkt beim Frühstück gute Laune :-) Hervorragend schmeckt sie aber auch mit Sojajoghurt- da kommt der Zitronengeschmack so richtig schön raus- einfach herrlich… Natürlich steckt sie zusätzlich auch noch voller Vitamine- was will man mehr?!

Zitronen-Ingwer-Marmelade, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

Falls ich euch jetzt Lust auf´s Einkochen gemacht haben sollte… hier geht´s zum Rezept ;-)

Zutaten:

(Zutaten reichen für etwa 3 Gläser)

  • 5 Zitronen
  • ca. 50 g Ingwer
  • 300 ml Zitronensaft (4-5 Zitronen)
  • 500 g Gelierzucker (1:1)

Rezept:

Die Zitronen schälen und in kleine dünne Scheibchen schneiden. Auch den Ingwer schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Die anderen Zitronen auspressen.

Nun den Zitronensaft, die Zitronenscheibchen und den Ingwer zusammen mit dem Gelierzucker in einem Topf zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren etwa 3 Minuten stark kochen lassen. Die Fruchtstücke lassen sich während des Kochens noch etwas zerstampfen, dann sind sie etwas feiner. Zwischendurch immer wieder Gelierprobe machen.

Danach direkt in die Gläser füllen, diese gut verschließen und für etwa 5 Minuten auf den Kopf stellen.

That´s it!

Habt ein wunderschönes Wochenende! Und viel Spaß beim Einkochen :-)

Falls ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Claudia 21. Februar 2015 at 12:38 pm

    Klingt sehr gut! Ich werde das auch mal ausprobieren, :D

    Ich mache Marmeladen auch lieber selber und werde auch mal mit Orange/Ingwer experiementieren, da ich Orange noch lieber mag als Zitrone. ;-)

    • Reply Tanja 21. Februar 2015 at 8:19 pm

      Das hört sich auch super an! Das werd ich bestimmt auch mal probieren :-)
      Viele liebe Grüße, Tanja

  • Reply Anonymous 8. Juni 2016 at 5:39 pm

    Super lecker. Danke!

    • Reply Tanja 8. Juni 2016 at 6:08 pm

      Das freut mich sehr :-) Vielen Dank für´s Feedback!

  • Reply Irinel 6. Dezember 2016 at 3:54 pm

    Wunderschöne Photos, die richtig Appetit machen! Bist du Photographin?

    • Reply Tanja 6. Dezember 2016 at 8:28 pm

      Vielen herzlichen Dank :-) Nein, nicht beruflich. Hab mir das Fotografieren quasi selbst beigebracht :-)
      Vielen liebe Grüße!

    Leave a Reply