Süßes und Backen

Waldbeer-Schmand-Kuchen

18. Februar 2014

Schon eine Idee, was ihr am Wochenende (oder auch einfach mal so zwischendurch) backen wollt? Nein? Dann kann ich euch diesen Kuchen hier empfehlen. Er ist fruchtig, saftig und einfach unfassbar lecker. Durch den Schmand bekommt er eine ganz besonders cremige Note und die Früchte sorgen für die entsprechende Feuchtigkeit. Ich habe das Rezept leicht abgewandelt und finde die Mischung wirklich gelungen. Ein eigenes Rezept also, das ich euch nicht vorenthalten wollte. In null Komma nichts ist der Kuchen fertig. Ach übrigens: der Kuchen ist auch noch laktosefrei.

Waldbeer-Schmand-Kuchen I Ihana

Ihr braucht:

  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Margarine (Soja)
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g Schmand (laktosefrei)
  • 200 g Tiefkühl-Beeren
  • Fett für die Kastenform

So geht´s:

Ofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Kastenform einfetten. Margarine und Zucker in der Küchenmaschine zu einer cremigen Masse verrühren. Danach das Mehl, Salz und Backpulver vermischen und nach und nach mit der Fett-Zucker-Masse verrühren. Die Eier ebenfalls nacheinander zugeben. Jetzt noch den Schmand hinzufügen und einige Zeit weiter rühren. Als Letztes werden die Beeren untergehoben und mit dem Teig vermischt.

Den Teig nun in die Kastenform geben und für ca. 60 Minuten in den Ofen stellen.

Mit einem Holzstäbchen könnt ihr testen, ob der Kuchen schon fertig ist, manchmal braucht er auch noch etwas länger.

Lasst es euch schmecken…

Wenn ihr keinen unserer Beiträge mehr verpassen wollt, könnt ihr weiter unten einfach mit eurer Email unseren Blog abonnieren.

Natürlich freuen wir uns auch über einen Daumen hoch bei Facebook.

Waldbeer-Schmand-Kuchen II Ihana

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply