Glutenfrei, Hauptgerichte, Vegan, Werbung

Spaghetti mit cremiger Tomaten-Cashew-Soße

18. März 2018
Spaghetti mit Tomatensoße, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Dass Cashewkerne kleine Alleskönner sind, ist ja wahrscheinlich nichts Neues für euch. Aber tatsächlich beweisen sie immer wieder aufs Neue ihr Können. Sie machen zum Beispiel ein klassisches Gericht wie Spaghetti mit Tomatensoße zu einem absoluten Geschmackshighlight. Denn die Tomatensoße wird durch die Kerne richtig schön cremig und leicht sahnig. Wer also cremige Soßen mag, aber keine Sahne verwenden möchte, sollte unbedingt mal diese Variante probieren.

Spaghetti mit Tomatensoße, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Vom Eis über Soßen und Kuchenbeläge – mit Cashewsahne kann man wahnsinnig viel machen. Ein Basisrezept für Cashewsahne findet ihr übrigens hier: Klick.

Spaghetti mit Tomatensoße, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Hier seht ihr übrigens eine meiner neuen Küchen-Errungenschaften. Die wunderschöne leuchtend rote Le Creuset-Pfanne gibt es in unterschiedlichen Größen.

Spaghetti mit Tomatensoße, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Sie besteht aus emailliertem Gusseisen, was für eine gleichmäßige Wärmeverteilung sorgt. Die Brat- und Servierpfanne ist ideal für schnelle Gerichte. Der leicht erhöhte Rand verhindert, dass beim Umrühren ständig die Zutaten auf die Herdplatte gewirbelt werden. Da sie komplett aus Gusseisen besteht, kann sie auch problemlos in den Backofen gestellt werden. Vielen Dank für dieses tolle Produkt.
Die Pfanne und viele weitere wunderschöne Artikel findet ihr übrigens hier: Klick*

 

Zutaten:

(für 2-3 Portionen)

  • 300 g Spaghetti (glutenfrei)
  • Salz
  • Sonnenblumenöl
  • 150 g Cashewkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml Pizzatomaten aus der Dose
  • 30 g Rucola
  • 10-12 kleine Tomaten
  • italienische Kräuter
  • einige Basilikumblättchen

Zubereitung Spaghetti mit cremiger Tomaten-Cashew-Soße:

Spaghetti in reichlich Salzwasser kochen und einen Schuss Öl dazugeben.
Währenddessen Cashewkerne mit 300 ml Wasser in einen leistungsstarken Mixer geben und gut vermischen. Die geschälte Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer dazugeben und noch einmal gut verrühren. Pizzatomaten dazugeben und ein drittes Mal mixen.
Rucola waschen, trocken tupfen, mit den Spaghetti und der Tomaten-Cashewsoße in eine Pfanne geben und einige Minuten leicht anbraten. Tomaten waschen und ganz (oder halbiert) dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken und mit Basilikumblättchen garnieren.

Ihr wollt keinen meiner Beiträge mehr verpassen? Dann abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

* Werbung: Die Pfanne wurde mir von Le Creuset kostenlos zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Krisi von Excusemebut... 18. März 2018 at 2:43 pm

    Mhh das klingt köstlich und die Sauce sieht herrlich cremig aus, aber das verrät ja auch schon der Titel;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Reply Tanja 8. April 2018 at 5:41 pm

      Vielen Dank, Krisi!
      Falls du das Rezept mal ausprobierst, freu ich mich auf deine Rückmeldung :)
      Viele liebe Grüße an dich, Tanja

    Leave a Reply