Glutenfrei, Hauptgerichte, Vegan

Quinoa-Kichererbsen-Pilaw

4. März 2015
Quinoa-Kichererbsen-Pilaw, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

In der Regel wird ein Pilaw mit Reis zubereitet. Aber es gibt hier viele Varianten, die teilweise auch von Land zu Land unterschiedlich sind. Doch was ist ein Pilaw eigentlich genau? Irgendwie habe ich es schon oft gehört, ich konnte mir aber bis vor Kurzem noch nicht wirklich etwas darunter vorstellen… wem es da genauso geht, für den gibt es hier nun eine kleine Pilaw- Kennenlern- Runde:

Ein Pilaw, gerne auch Pilau oder Pilaf genannt, ist ein ursprünglich orientalisches Gericht. Wie bereits erwähnt, wird er traditionell mit Reis zubereitet. Jedoch gibt es bereits hier eine Menge an Variationen. So können beispielsweise auch Linsen, Hirse, Bulgur oder, wie bei mir, Quinoa als Basis verwendet werden.

Weitere Unterschiede gibt es in der Gemüse-Auswahl. Auch hier sind von Brokkoli über Blumenkohl oder Karotten sämtliche Gemüsesorten verwendbar.

Je nach Land sind entsprechend auch die Gewürz-Kombinationen sehr unterschiedlich. So wird ein Pilaw  in Indien beispielsweise gerne mit Kreuzkümmel und Kardamom gemacht, wohingegen in Amerika eher mit Lorbeeren oder Knoblauch gearbeitet wird.

Wichtig bei einem Pilaw- und das sollte auch bei allen gleich sein- ist die lockere, fluffige Konsistenz.

Ich finde es absolut faszinierend, wie vielseitig ein Pilaw zubereitet werden kann. Je nach Lust und Laune und je nachdem, was der Kühlschrank so alles bietet, lässt es sich nach Belieben variieren.

Einfach herrlich :-)

Und das hier ist meine Interpretation und ich finde sie wirklich himmlisch… Wie ihr vielleicht schon wisst, liebe ich Kichererbsen. Seit wir uns vegan ernähren (und eigentlich auch schon davor) sind sie zu einem festen Bestandteil unserer Ernährung geworden- daher durften sie auch hier auf keinen Fall fehlen ;-)

Quinoa-Kichererbsen-Pilaw

Quinoa-Kichererbsen-Pilaw, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

Man kann den Pilaw als Beilage oder, wenn man eine etwas größere Menge macht, auch als Hauptgericht servieren.

Quinoa-Kichererbsen-Pilaw, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

Zutaten:

  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 EL Koriandersamen (am besten im Mörser zerdrücken)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 1/2 EL Tomatenmark
  • 1 Tasse Quinoa
  • 1 Dose Kichererbsen (425 g)
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • etwas Petersilie zum Garnieren

Rezept:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese nun ca. 2 Minuten in dem Olivenöl anbraten, nach und nach das Tomatenmark und die Gewürze dazugeben und einige Minuten mit anbraten.

Nun Quinoa hinzufügen, kurz anbraten, danach die Kichererbsen und die Gemüsebrühe dazugeben und zum Kochen bringen.

Das Ganze dann auf mittlerer Stufe für etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.

Zum Anrichten einfach in kleine Schälchen füllen und mit etwas Petersilie garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen :-)

Falls ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply ihana | Bowerbirds Nest 3. August 2015 at 2:01 pm

    […] Quinoa and Chickpea Pilaf – Recipe here […]

  • Leave a Reply