Glutenfrei, Hauptgerichte, Vegan

Pistazien-Minz-Pesto

9. April 2017
Pistazien-Minz-Pesto, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Viel zu lange gab es hier schon kein Pesto mehr … Umso leckerer ist dieses hier. Mir war bisher nicht bewusst, wie gut Minze und Pistazien harmonieren. Ansonsten hätte ich das schon viieel früher mal ausprobiert. Mit einem Schuss frischem Limettensaft ist es mittlerweile eines meiner liebsten Pestos – und das wollt ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Auf der Suche nach neuen, spannenden Rezepten bin ich bei Pinterest immer wieder auf Minzpestos gestoßen. Und Minzpestos an sich sind ja schon wirklich wirklich lecker. Kombiniert mit Zitrone, Basilikum oder Ingwer schmecken sie einfach nur frisch und fruchtig.

Pistazien-Minz-Pesto, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

In Verbindung mit Pistazien kommt bei diesem Pesto dann noch das nussig-salzige Aroma hinzu. Der absolute Hammer sag ich euch.

Minze-Pistazien-Pesto-8361
Perfekt passt es natürlich zu Pasta, sehr lecker ist es aber auch auf dem Brot, als Dip für Paprika- und Gurkensticks oder ganz einfach pur.

Pistazien-Minz-Pesto, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Viele sagen ja, in ein Pesto gehöre auf jeden Fall Parmesan. Völliger Quatsch meiner Meinung nach. In keinem meiner Pestos habe ich den bisher vermisst. Im Gegenteil: Ich glaube ja, dass Pestos sehr viel vielfältiger kombiniert werden können, wenn es diesen einen immer gleichen Geschmacksträger eben nicht gibt. Und für Geschmack sorgen neben Nüssen natürlich auch Kräuter und Gewürze. Aber überzeugt euch doch einfach selbst davon. Hier auf dem Blog gibt es übrigens jede Menge gesunde und leckere Pesto-Rezepte. Jetzt geht´s hier aber erst mal zum Rezept fürs Minz-Pistazien-Pesto.

Pistazien-Minz-Pesto, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Zutaten:

  • 60 g Pistazien (gesalzen)
  • 1 Bund frische Minze
  • Salz
  • ca. 8 Löffel Olivenöl (je nachdem, wie ihr euer Pesto gerne mögt)
  • ein Schuss frischer Limettensaft

Rezept:

Pistazien schälen und in einem leistungsstarken Mixer ganz fein mixen. Minze waschen, die groben Stängel entfernen und zu den Pistazien geben. Salz nach Wunsch, Olivenöl und Limettensaft dazugeben und alles noch einmal gut mixen.

Das war´s. Guten Appetit!

Schon mal Rauchmandelpesto probiert? Oder Pesto mit Möhren? Im Archiv gibt´s noch viele weitere Sorten. Einfach mal durchklicken :-)

Ihr wollt keinen meiner Beiträge mehr verpassen? Dann abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Avocado-Linsen-Salat 19. April 2017 at 6:32 am

    […] Pesto benötigt definitiv keinen Parmesan. Beim Würzen helfen gesalzene Nüsse oder eingelegte Tomaten mit […]

  • Leave a Reply