Glutenfrei, Hauptgerichte, Vegan

Orangen-Fenchel-Salat

7. Februar 2016
Orangen-Fenchel-Salat, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

Zitrusfrüchte sind für mich im Winter unverzichtbar. Ich liebe saures Essen und für mich können Orangen und Co. nicht sauer genug sein (ihr wisst ja- sauer macht lustig und so… ;-)). Und da ich nicht so der wahnsinnige Faschingsnarr bin, hole ich mir den Spaß eben einfach auf den Teller. Und ja, dieser Salat macht wirklich glücklich, denn er schmeckt einfach nur fantastisch.

Orangen-Fenchel-Salat 4 ihana

Eine Mischung aus süß und sauer kommt bei mir eigentlich immer gut an. Dazu der extravagante Geschmack der wunderschönen Fenchelknolle und das Geschmackserlebnis ist perfekt.

Gemüse und Obst kauf ich ja gerne mal einfach nach der Optik. Wenn mich ein hübsches Gemüse anlacht, kann ich nicht widerstehen und muss es einfach mitnehmen. So bin ich auch vor einiger Zeit auf die Fenchelknolle gekommen. Mittlerweile ist sie fester Bestandteil meiner Einkäufe und eigentlich immer in unserem Kühlschrank zu finden.

Orangen-Fenchel-Salat 1 ihana

Und Orangen sind ja sowieso Dauergast in unserem Obstkorb. So war es eigentlich auch ganz klar, dass die beiden sich irgendwann mal treffen würden und sich, mit einigen anderen Stammgästen, zusammentun in einem unglaublich köstlichen Salat. Und heraus kam das:

Orangen-Fenchel-Salat 6 ihana

Orangen-Fenchel-Salat 3 ihana

Allein beim Anblick läuft mir wieder das Wasser im Mund zusammen… Diesen Salat hab ich definitiv nicht zum letzten Mal gemacht <3

Ihr wollt ihn auch probieren? Dann geht´s hier zum Rezept:

Zutaten:

(für 2 Personen)

  • 2 El Pinienkerne
  • 2 Orangen
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 3-4 EL weißer Balsamico
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 EL Senf

Rezept:

Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Öl anrösten, bis sie leicht braun werden. Danach abkühlen lassen.

Orangen und die Zwiebel schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Den Fenchel waschen und ebenfalls klein schneiden. Auch die Frühlingszwiebel waschen und schräg kleine Stücke abschneiden.

Nun kann alles zusammen in eine Schüssel gegeben werden.

In einer separaten kleinen Schüssel kann dann die Vinaigrette angerührt werden. Hierfür das Öl, Essig, Salz und Pfeffer mischen und gut verrühren. Dann noch mit dem Senf abschmecken, nochmals gut verrühren und über den Salat geben.

Ich lass den Salat immer noch mindestens 30-60 Minuten ziehen. Ist aber kein Muss. Er kann auch sofort gegessen werden :-)

Habt einen herrlichen Tag <3

Falls ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Elke Jepsen 7. Februar 2016 at 1:29 pm

    hm, sieht total frisch und lecker aus.
    genau das richtige für dieses graue Einerlei da draussen
    herzliche Grüße aus Norddeutschland
    Elke

    • Reply Tanja 7. Februar 2016 at 9:40 pm

      Vielen Dank, liebe Elke! Ja, so ein kleiner Farbtupfer ist doch immer großartig :-)
      Viele liebe Grüße, Tanja

  • Reply Carina 7. Februar 2016 at 8:46 pm

    Hallo Tanja,
    deine Salatkombi finde ich einfach superklasse. Und mir geht es ähnlich wie dir, ich liebe Orangen! Vor allem im Salat sind sie einfach grandios. Ich finde frischer und fruchtiger kann man einen Salat fast nicht kombinieren. Und ja mir läuft auch das Wasser im Mund zusammen beim Anblick deiner Bilder ;-)
    Liebe Grüße
    Carina

    • Reply Tanja 7. Februar 2016 at 9:43 pm

      Hallo liebe Carina,
      ich danke dir! Freut mich sehr :-)
      Ich muss den Salat auch ganz bald wieder machen :-D Einfach so lecker!
      Hattet ihr denn in Singapur eine schöne Zeit? Die Bilder sehen ja definitiv danach aus!
      Viele liebe Grüße an dich, Tanja

    Leave a Reply