Glutenfrei, Süßes und Backen

Eis-Gugl

7. Januar 2014
Eisgugl, Stuttgart, Foodblog, ihana

Gugls gehen eigentlich immer… zum Frühstück, als kleiner Snack zwischendurch oder als Nachtisch nach einem leckeren Essen mit Gästen. Da ich mich nicht so richtig entscheiden konnte, ob es Eis oder Kuchen geben sollte, dachte ich mir, dass ich ja eigentlich beides in einem servieren könnte. Herausgekommen ist dabei das hier:

Eisgugl, Stuttgart, Foodblog, ihana

Sie sind einfach nur wunderschön anzuschauen und ja, sie schmecken auch so. Um diese kleinen Wunderwerke nachzumachen, braucht ihr nur:

  • 300g Tiefkühlbeeren (gemischt)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ca. 100 ml Sahne oder Milch
  • frischer Zitronensaft (je nach Geschmack)

Die Zutaten in den Mixer geben, in die Gugl-Förmchen gießen und ab ins Gefrierfach. Das war´s.

Um den Nachtisch noch fruchtiger zu machen, habe ich einen frischen Mango-Salat dazu serviert. Dafür einfach eine Mango in kleine Stücke schneiden und Zitronensaft und Pfefferminze dazugeben. Das Ganze etwas ziehen lassen- und fertig!

Habt ihr tolle Rezepte für Gugls? Immer her damit!

Falls ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Glutenfreie Johannisbeer-Gugl | Ihana.eu 26. Juli 2014 at 6:47 am

    […] finde und sie am liebsten ständig und in jeglicher Art zubereiten würde (wie beispielsweise hier als […]

  • Leave a Reply