Glutenfrei, Hauptgerichte, Vegan

Linsen-Rucola-Salat

4. März 2018
Linsen-Rucola-Salat, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Vermutlich geht es den meisten manchmal so: Man kommt abends nach Hause, hat eine riesigen Hunger, aber keine Zeit oder Lust, sich lange in die Küche zu stellen. Zumindest war das bei mir erst neulich der Fall. Einkaufen war ich an diesem Tag auch nicht mehr. Es musste also schnell gehen und mit den Zutaten, die da waren. Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber bei mir kommen so oft die besten Gerichte zustande.

Linsen-Rucola-Salat, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Spontan, schnell und einfach mal was anderes. Weil man so Zutaten miteinander kombiniert, die man sonst vielleicht nicht zusammen essen würde. Dieses Mal kam auf jeden Fall einer der besten Salate ever dabei heraus. Und den wollt ich euch nicht vorenthalten. Der Linsen-Rucola-Salat macht nicht nur satt. Er liefert euch durch den Rucola, die Zwiebel und die Tomaten auch jede Menge Vitamine und Mineralstoffe, mit den Linsen außerdem reichlich Eiweiß. Sehr wichtig an solch kalten Wintertagen :)
Und dazu ist er einfach nur lecker: die Kombi aus würzigem Rucola, milden Belugalinsen und dem leicht säuerlichen Dressing – perfekt.

Linsen-Rucola-Salat, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Im Winter sind aber auch heiße Suppen ein optimales Abendessen. Auch sie sind in der Regel ganz schnell gemacht. Probiert unbedingt mal meine Kichererbsensuppe. Oder wie wär’s mit dieser Rotkohlsuppe hier?

Zutaten:

(für 3-4 Portionen)

  • 300 g Belugalinsen
  • Salz
  • 250 g Rucola
  • 100 g Cashewnüsse
  • Sonnenblumenöl
  • 2 Scheiben glutenfreies Vollkorn- oder Weißbrot
  • 10 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel

Für das Dressing:

  • Balsamico-Essig
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • italienische Kräuter

Zubereitung Linsen-Rucola-Salat:

Belugalinsen in ein Sieb geben, waschen und abtropfen lassen. In einem Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und 15-20 Minuten köcheln lassen. Rucola waschen und abtropfen lassen. Cashewnüsse in etwas Öl leicht anrösten. Brot in kleine Würfel schneiden und ebenfalls anrösten. Tomaten in kleine Stücke schneiden, Zwiebel in dünne Ringe.
Alles in eine große Salatschüssel geben. Dressing in einem hohen Gefäß gut mischen und zum Salat geben.

Ihr wollt keinen meiner Beiträge mehr verpassen? Dann abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply