Glutenfrei, Vegan

Lavendelsirup

4. Juli 2014
Lavendelsirup 2

Lavendel… ein Kraut, das für mich nach Sonne, Sommer und Urlaub riecht. Es wirkt entspannend, beruhigend und ein optischer Hingucker ist es sowieso. Klar also, dass ich mich so häufig wie möglich und am liebsten immer und überall damit umgeben möchte :-)

Auf dem Balkon steht er schon, auch in einigen Kosmetika findet er sich immer wieder bei mir. Und jetzt wollte ich ihn mir auch noch in die Küche holen… und zwar in dieser Variante hier:

Lavendelsirup

Lavendelsirup 3

Mir war klar, dass es gut schmecken würde. Dass es aber so lecker wird, hätte ich definitiv nicht gedacht. Das Lavendelaroma entfaltet sich toll und geht mit der leichten Säure der Zitrone eine harmonische Verbindung ein…

Aber probiert es doch einfach selbst! :-)

Ihr braucht:

  • 0,5 l Wasser
  • ca. 375 g Zucker
  • eine Hand voll Lavendelblüten
  • 5-10 g Zitronensäure (je nach Geschmack)

So geht´s:

Das Wasser mit dem Zucker etwa 10 Minuten lang kochen, danach gut abkühlen lassen.

Die Lavendelblüten abwaschen, in eine Schüssel legen, mit dem Zuckerwasser übergießen und die Zitronensäure dazugeben. Dann das Ganze gut verrühren und an einem kühlen Ort zwei Tage ziehen lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren.

Nach zwei Tagen einfach die Flüssigkeit durch ein Haarsieb abseihen und die Blüten leicht ausdrücken. Nun die Flüssigkeit noch einmal etwa 20 Minuten kochen lassen, dann noch heiß in saubere Flaschen abfüllen und diese gleich verschließen. Kühl lagern.

Und wieder einmal ist es, abgesehen von den beiden Tagen, an denen der Sirup ziehen muss, ganz schnell zubereitet :-)

Das ist übrigens nicht das erste Rezept mit Lavendel. Hier habe ich schon Lavendelsalz probiert. Sehr empfehlenswert!

Viel Spaß beim Einkochen!

Wenn ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, könnt ihr einfach mit eurer Email meinen Blog abonnieren.

Natürlich freue ich mich auch immer über einen Daumen hoch bei Facebook.

Lavendelsirup 1 (1)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply