Glutenfrei, Hauptgerichte, Raw, Vegan

Kalte Gurken-Basilikum-Suppe

16. August 2015
Kalte Gurken-Basilikum-Suppe, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

Gerade wird es ja wieder etwas kühler… da kann sich das Mittagessen ja gleich mal anschließen und auch kühl serviert werden. So wie dieses hier:

Kalte Gurken-Basilikum-Suppe:

Kalte Basilikum-Gurken-Suppe 5 ihana

Die Suppe schmeckt herrlich nach Sommer und Sonne und erfrischt auch bei Höchsttemperaturen.

Frische Kräuter stehen bei uns gerade sehr hoch im Kurs. Und da unsere vierbeinigen Mitbewohner alles annagen was grün ist, haben wir uns dazu entschieden, nur noch katzenfreundliche Kräuter als Deko in die Wohnung zu stellen- so haben wir alle etwas davon und müssen nicht ständig darauf achten, dass die kleinen Herrschaften für sie giftige Pflanzen essen…

Entsprechend groß ist also auch unsere Kräuterauswahl. Von Thymian über Oregano und Salbei ist alles dabei. Und es ist einfach immer wieder erstaunlich, wie viel Schwung frische Kräuter in ein Gericht bringen.

Mit welchen Kräutern kocht ihr denn gerne?

Kalte Basilikum-Gurken-Suppe 1 ihana

Das Rezept ist sowas von einfach und schnell zubereitet. Es kann natürlich auch sofort gegessen werden. Ich würde es allerdings lieber noch einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen- die Aromen entfalten sich dadurch nämlich noch intensiver :-)

Zutaten:

(Zutaten für 2 Personen)

  • 1 Gurke
  • 1 kleiner Bund Basilikum
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 TL Mandelmus
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Rezept:

Die Gurke und die Frühlingszwiebel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit dem Basilikum, Mandelmus, Wasser, Olivenöl, Salz und Pfeffer in den Mixer geben und zu einer Suppe pürieren. Sollte die Suppe noch zu dickflüssig sein, einfach etwas mehr Wasser hinzufügen.

Die Suppe nun für einige Stunden in den Kühlschrank stellen und mit frischen Kräutern servieren.

Viel Spaß beim Zubereiten!

Falls ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Martina 16. August 2015 at 4:31 pm

    Oh, das klingt sehr lecker und sieht toll aus! Und da es ei meinen Eltern im Garten gerade Gurken in Hülle und Fülle gibt, werde ich das ganz sicher ausprobieren! Vielen Dank für’s Teilen!
    Liebste Grüße von Martina

    • Reply Tanja 17. August 2015 at 11:41 am

      Hallo Martina,
      ach, das hört sich super an :-) Dann viel Spaß beim Ausprobieren! Freu mich auf dein Feedback!
      Viele liebe Grüße, Tanja

    Leave a Reply