Glutenfrei, Hauptgerichte, Vegan

Kalte Ananas-Spinat-Suppe

29. Mai 2016
Ananas-Suppe, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

Süß? Herzhaft? Man sollte beides mögen – vor allem beides zusammen in einer Suppe. Dann werdet ihr diese hier lieben.

Ananas-Suppe 3 ihana

Ananas bringt die Süße mit, der Spinat sorgt für den herzhaften Ausgleich. Eine wirklich spannende Geschmackskombination, die es unbedingt wert ist, mal ausprobiert zu werden.

Da die Suppe auch noch kalt ist, ist sie optimal für sommerliche Tage. Schnell und unkompliziert gemacht – so bleibt mehr Zeit, um sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen ;-)

Die Suppe lässt sich auch sehr gut mitnehmen. Zur Arbeit oder auf ein Picknick – gut gekühlt ist sie überall ein Genuss. Wer möchte, kann auch noch einige Eiswürfel dazugeben. So erfrischt sie gleich noch mehr.

Die Königin der Früchte ist übrigens nicht nur optisch ein Highlight. Denn sie enthält viel Vitamin C und Mineralstoffe und durch das Enzym Bromlein soll sie auch die Fettverbrennung ankurbeln.

Ananas-Suppe, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

Ihr saftiges, süßes Fruchtfleisch passt sich vielen Geschmacksrichtungen an, weswegen sie gerne auch in herzhaften Gerichten wie Salat, zu Sauerkraut oder Käse verzehrt wird. Und natürlich auch in süßen Speisen wie Konfitüren, Chutneys oder Eis macht sie sich hervorragend.

In diesem Sinne: „Be a pineapple: stand tall. Wear a crown. Be sweet on the inside“ ;-)

Wenn ihr Lust auf mehr kalte Suppen habt, dann schau euch unbedingt auch mal dieses Rezept an.

Zutaten:

(für ca. 4 Portionen)

  • Fruchtfleisch einer reifen Ananas
  • 150 g frischer Spinat
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Rezept:

Die Ananas schälen und in grobe Würfel schneiden. Spinat gut waschen und zusammen mit der Ananas in den Mixer geben. Nach Belieben mit Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.

Das war´s schon. Wer möchte, kann natürlich noch Salz oder auch etwas Zucker dazugeben.

Falls ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Cosima | Ricemilkmaid Blog 1. Juni 2016 at 6:18 pm

    Wow, das klingt ja spannend. So simpel – dass man da nicht früher drauf gekommen ist. Aber manchmal sind es halt die etwas merkwürdigen Kombinationen, die am Ende total überzeugen.

    Übrigens, wünderschöne Fotos. Ganz große Klasse! :)

    Liebe Grüße
    Cosima

    http://www.ricemilkmaid.de

    • Reply Tanja 1. Juni 2016 at 8:14 pm

      Liebe Cosima,
      ich danke dir! Toll, dass dir das Rezept gefällt :-) Ich freu mich über dein Feedback, falls du die Suppe mal ausprobieren solltest :-)
      Viele liebe Grüße, Tanja

  • Reply Claudia 23. Juli 2016 at 4:18 pm

    Das klingt wirklich toll. Spinat essen wir sehr gern, vor allem die Blätter, nicht den tiefgefrorenen. Mit der Ananas ist auch eine gute Idee, vielleicht könnte man ja auch noch mit frischer Zitrone und frischer Minze arbeiten oder?

    Gruß sagt Hobbykoch Claudia

    • Reply Tanja 23. Juli 2016 at 7:56 pm

      Hallo Claudia,
      freut mich, dass ich deinen Geschmack getroffen habe :-) Klar, das kann ich mir geschmacklich total gut vorstellen! Werd ich auf jeden Fall mal probieren. Danke für den Tipp!
      Viele liebe Grüße, Tanja

    Leave a Reply