Vegan

Heute zu Gast: Oli von Puhlskitchen

8. April 2015
couscous_1_neu

Heute möchte ich euch meinen zweiten Gast vorstellen: Oli von Puhlskitchen.

Ich freu mich riesig, dass du heute mit mir feierst und mir dieses tolle vegane Rezept mitgebracht hast <3

Oli habe ich lange Zeit „nur“ virtuell gekannt- jedoch war sie mir auch da schon sehr sympathisch. Als wir uns dann endlich auch mal persönlich kennengelernt haben, wurde dieses Gefühl definitiv bestätigt :-) <3 Daher war mir auch direkt klar, dass ich meinen 2. Bloggeburtstag sehr gerne mit ihr feiern möchte… und ich freu mich, dass sie ganz spontan zugesagt hat.

Danke, liebe Oli, dass du heute mein Gast bist!

PS: Wer den Salat glutenfrei genießen möchte, nimmt einfach Quinoa oder Hirse dazu :-)

Tanjas Blog ihana wird 2 Jahre alt und ich freue mich riesig, an ihrem Geburtstagstisch Platz nehmen zu dürfen. Kennengelernt haben wir uns letztes Jahr beim Adventsshooting im Hause Tinas Tausendschön. Es war ein grandioser Tag, den ich mit den anderen Mädels verbracht habe. Als die liebe Tanja mich vor einigen Wochen angeschrieben hat und mich zu ihrer Bloggeburtstagsparty einlud, habe ich ohne Zögern direkt zugesagt. Und wie es so ist, kann man auch als Gast etwas Leckeres für die Partysause mitbringen. Dann ging das Grübeln los. Es sollte schon etwas veganes sein, damit die Gastgeberin auch etwas davon hat. Und ich muss ehrlich gestehen, das war gar nicht so einfach. Zwar gingen mir gefühlte Tausend Gedanken durch den Kopf, aber dann war doch entweder etwas mit Ei oder Käse enthalten und das ist definitiv nicht vegan. Ganz schön tricky ist das, wenn man sich nicht wirklich mit veganer Ernährung befasst. Irgendwann hatte ich aber dann doch noch das passende gefunden, was komplett ohne tierische Produkte auskommt und sogar ganz köstlich schmeckt. Was bei keiner Feier fehlen darf, ist natürlich ein Salat und so habe ich für Tanjas Bloggeburtstagsparty einen veganen mediterranen Couscous-Salat mitgebracht. Er ist ruck-zuck gemacht und benötigt auch nur sehr wenige Zutaten, die man meist auch vorrätig zuhause hat. Super eignet sich dieser Salat auch im Sommer zum Grillen oder zum Picknicken.

Veganer mediterraner Couscous-Salat

couscous_2

 Zutaten:

(Zutaten für 2 Personen)

150 g Couscous

Gemüsebrühe

12 schwarze Oliven

6 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten

1 Knoblauchzehe

1 kleine Schalotte

Olivenöl

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Cayennepfeffer

einige Blättchen Basilikum

Rezept:

Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten. Anstatt Wasser verwende ich aber Gemüsebrühe, so bekommt der Couscous gleich einen tollen Geschmack. Knoblauchzehe und Schalotte abziehen und sehr fein hacken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch und die Schalotte darin glasig dünsten. Getrocknete Tomaten klein würfeln. Oliven in feine Ringe schneiden. Basilikumblättchen kalt abbrausen, trocken tupfen und grob hacken. Den fertig gequollenen Couscous in eine Schüssel geben, etwas Olivenöl darüber geben und mit einer Gabel auflockern. Knoblauch, Schalotte, Oliven und Tomaten unter den Couscous heben und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Basilikum untermischen und den Salat servieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply