Glutenfrei, Hauptgerichte, Vegan

Heute zu Gast: Marco von Bauchgold

9. April 2015
IMG_5175_neu

Und schon geht es in die dritte Geburtstags-Runde: heute ist Marco von Bauchgold bei mir zu Gast. Und ich freue mich total, dass er dabei ist und ganz spontan zugesagt hat. Persönlich haben wir uns nämlich erst ein Mal gesehen. Marcos Blog bietet allerlei herzhafte Köstlichkeiten. Danke lieber Marco, dass du dich in das vegane und glutenfreie Abenteuer gestürzt hast und dieses leckere Gericht mitgebracht hast! Ich liebe Süßkartoffeln, ich liebe Kichererbsen und Spinat- du hast also alles richtig gemacht! :-)

Kennengelernt haben Tanja und ich uns auf dem Foodblogger Camp 2015 in Reutlingen.

Ich habe mich sehr darüber gefreut, als sie mich fragte, ob ich ihren 2. Bloggeburtstag mitfeiern möchte.

Auf ihrem Blog ihana.eu findet man köstliche Gerichte, die vegan und glutenfrei sind.

Für den Bloggeburtstag habe ich ein Kichererbsen-Curry mit Spinat und Süßkartoffeln gekocht.

Lasst es euch schmecken und bis zum nächsten Jubiläum.

Kichererbsen-Curry mit Spinat und Süßkartoffeln

IMG_5169

IMG_5158

Zutaten:

(Zutaten für 4 Personen)

400gr. braune Kichererbsen

1 große Aubergine

600gr. Tomaten

400gr. Spinat

400ml. Kokosmilch

2 Süßkartoffeln

2Tl Kreuzkümmel

2Tl Curcuma

1El Koriandersamen

2 Schalotten

1 Knoblauchzehe

Rezept:

Damit die Kichererbsen beim Kochen schneller gar werden, müssen sie vor dem Kochen über Nacht in kaltem Wasser eingelegt werden.

Die Koriandersamen in einem Mörser stoßen, das Kurkuma und den Kreuzkümmel hinzugeben und alles vermischen.

Die Schalotte, sowie den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Die Aubergine und die Tomaten waschen und in größere Würfelstücke schneiden.

In einem großen Topf Öl erhitzen und darin die Zwiebel und den Knoblauch zusammen mit der Gewürzmischung 2 Min. dünsten.

Nun die Aubergine hinzugeben und unter stetigem Rühren weitere 5 Min. dünsten.

Das ganze mit der Kokosmilch und 100ml Wasser ablöschen, die Kichererbsen und die Tomaten hinzugeben und 40 Min. bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Spinat waschen und die Stiele entfernen, die Süßkartoffeln schälen und in dickere Scheiben schneiden.

Nach 35 Min. den Spinat unterrühren, eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Süßkartoffel darin knusprig anbraten.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply