Glutenfrei, Hauptgerichte, Vegan

Erbsen-Zitronen-Pasta

9. September 2018
Erbsen-Zitronen-Pasta, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Nudeln könnte ich jeden Tag essen. Zum Glück gibt es mittlerweile so viele Alternativen zu den klassischen Hartweizen-Nudeln. Obwohl ich die ja ab und zu auch sehr gerne esse. Für dieses Rezept hab ich zum Beispiel Nudeln aus Kichererbsen-Mehl genommen. Und sie passen geschmacklich perfekt dazu. Denn ihr leicht herber Geschmack macht sich echt gut zu der Säure der Zitrone und den frischen Kräutern.

Erbsen-Zitronen-Pasta, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Erbsen-Zitronen-Pasta, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Gut vorstellen könnte ich mir aber auch rote Linsen-Nudeln (allein schon der Farbe wegen) oder ganz einfach die klassischen glutenfreien Nudeln. Und das Beste: Das Rezept braucht nur ganz wenige Zutaten und ist ratzifatzi zubereitet. Kann man also auch mal spontan machen. Und ihr könnt es auch ganz einfach variieren. Cocktailtomaten passen zum Beispiel auch sehr gut dazu. Cashewkerne, Walnüsse oder Pinienkerne kann ich mir für den Crunch gut vorstellen. Oder wer noch eine leichte Süße ins Spiel bringen möchte: kleingeschnittene getrocknete Datteln oder Feigen passen da ebenfalls wahnsinnig gut.

Ihr wollt noch mehr Pasta? Dann sind diese Rezepte sicher auch was für euch:

Ramen: Nicht das ganz klassische Pasta-Rezept, aber soo lecker :) *klick

Spaghetti mit cremiger Tomaten-Cashew-Soße *klick

Zutaten:

(für 2 Personen (je nach Hunger ;))

  • 300 g Nudeln eurer Wahl (ich habe Kichererbsen-Nudeln genommen)
  • 1/2 – 1 Zitrone (je nachdem, wie sauer ihr die Soße mögt)
  • 250 ml vegane Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Avocado
  • 200 g Erbsen (frisch oder TK)
  • Kräuter eurer Wahl (bei mir gab es Basilikum und Rettich-Kresse)

Zubereitung Erbsen-Zitronen-Pasta:

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Zitrone auspressen. In einem etwas größeren Topf die Sahne leicht aufkochen lassen, mit Zitronensaft vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Avocado halbieren, schälen, den Kern entfernen, in kleine Würfel schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Nudeln, Avocadowürfel und Erbsen zu der Sahnesoße geben und alles gut miteinander verrühren. Kräuter klein hacken und dazugeben. Die Pasta auf Teller verteilen, mit frischen Kräutern und etwas frisch gemahlenem Pfeffer garnieren und servieren.

Ihr wollt keinen meiner Beiträge mehr verpassen? Dann folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply