Glutenfrei, Süßes und Backen, Vegan

Brombeermarmelade

21. September 2014
Brombeermarmelade IV ihana TB

Es ist so einfach, die köstlichsten Dinge selbst zu machen. Man weiß, was drin ist und kann sich den Geschmack genau so basteln, wie man das gerne möchte. Wenn ich mir anschaue, welche Inhaltsstoffe teilweise in industriell verarbeiteten Lebensmittel stecken, muss ich mich wirklich wundern, warum man sich nicht viel öfter selbst an den Herd stellt. Aber genau das werde ich in jedem Fall tun, vor allem, wenn man, wie gestern zum Beispiel, mit den herrlichsten Leckereien versorgt wird, die die Natur gerade so bereitstellt. Vielen Dank noch einmal dafür <3.

Brombeerzweigchen ihana

 

Hagebutten, Holunderbeeren, Zwetschgen und Brombeeren- alles nicht nur optische, sondern definitiv auch geschmackliche Highlights. Deshalb habe ich mich auch direkt an die Arbeit gemacht und diese leckere Brombeermarmelade eingekocht.

Brombeermarmelade IV ihana TB

 

Einfach herrlich und so herrlich einfach, dass ich mich selbst darüber gewundert habe, wie schnell man drei große Gläser Marmelade zaubern kann. Zum Einkaufen hätte ich länger gebraucht ;-)

Ihr braucht:

  • ca. 1 kg Brombeeren (ihr könnt natürlich auch tiefgefrorene Beeren verwenden)
  • 500 g Gelierzucker (gibt es auch speziell für Beeren)
  • 2 Päckchen Zitronensäure (je nachdem, wie sauer oder süß ihr die Marmelade haben möchtet)
  • Saft einer halben Zitrone (auch das ist optional- wir mögen unsere Marmelade gerne etwas saurer)

So geht´s:

Brombeeren waschen (oder auftauen) und in einem Topf musig zerkleinern. Dann zusammen mit dem Zucker, der Zitronensäure und dem Zitronensaft unter ständigem Rühren aufkochen. Etwa 3 Minuten stark kochen lassen und dabei ebenfalls immer gut rühren. Gelierprobe machen und noch heiß in saubere Gläser abfüllen, diese verschließen und etwa 5 Minuten umgedreht stehen lassen.

Gelierprobe: etwas Marmelade auf einen kalten Teller geben. Wenn die Marmelade nicht mehr verläuft ist sie fertig. Ansonsten noch etwa eine Minute weiter kochen lassen.

 

Brombeermarmelade V ihana TB

In einer guten halben Stunde habt ihr also die leckerste Marmelade gezaubert. Die Farbe ist einfach nur faszinierend, ganz abgesehen vom Geschmack… und die Brombeersaison verlängert sich locker um einige Monate und die Marmelade ist garantiert vegan ;-)

Marmelade schmeckt übrigens nicht nur auf dem Brot. Auch zusammen mit Milchreis, im Smoothie oder Quark macht sie sich hervorragend!

Wenn ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, könnt ihr einfach mit eurer Email meinen Blog abonnieren.

Natürlich freue ich mich auch immer über einen Daumen hoch bei Facebook :-)

 

 

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Sophie 9. Oktober 2014 at 9:01 pm

    Wow, das sieht richtig, richtig gut aus!!

    Da bekomm ich direkt Lust auf Brombeeren.

    Alles liebe Sophie
    sophiekunterbunt.de

    • Reply Tanja 9. Oktober 2014 at 9:17 pm

      Hallo Sophie,
      vielen lieben Dank :-)! Die Marmelade ist ganz schnell gemacht und geht auch super mit TK-Brombeeren ;-)
      Liebe Grüße, Tanja

  • Reply Joghurt-Rosmarin-Gugl | Ihana.eu 19. Oktober 2014 at 1:35 pm

    […] einige TL Brombeermarmelade (das Rezept gibt es übrigens hier) […]

  • Reply Cremiges Brombeereis 6. September 2015 at 7:00 am

    […] Jahr gab es bei mir diese köstliche Marmelade. Dieses Jahr habe ich mich- entsprechend der Hitze- für ein Eis entschieden. […]

  • Leave a Reply