Glutenfrei, Vegan

Blumenkohl-Radieschen-Salat

24. September 2014
Blumenkohlsalat III ihana

Er ist nicht nur schön anzuschauen, sondern er schmeckt auch noch hervorragend- und das in allen möglichen Varianten: Blumenkohl. Ob im Curry, mit weißer Soße oder paniert- er ist vielseitig einsetzbar und dazu auch noch wahnsinnig gesund. Neben einem hohen Gehalt an Kalzium und Phosphor enthält er auch noch viel Vitamin C und Karotin.

Erst neulich durfte ich feststellen, dass er auch roh ganz hervorragend schmeckt. Entdeckt habe ich das Rezept in diesem tollen Kochbuch:

Vegan genial- aufregend anders kochen“ von Josita Hartanto (NeunZehn Verlag)

Buch vegan genial II ihana

 

Ein wirklich wunderschönes Buch mit tollen und anregenden Rezepten, das der NeunZehn Verlag mir freundlicherweise zur Verfügung stellte. Vielen herzlichen Dank dafür!

Es beginnt mit „Suppen und Vorspeisen“ und geht über die „Hauptgerichte“ und „Snacks“ zu den „Desserts“. Das Buch ist voller kreativer Gerichte wie beispielsweise Salbeischupfnudeln mit Peperonata und Erbsenschaum oder Pfirsich-Polenta mit Vanille-Tomaten.

„Vegan genial“ ist ein Buch, das zeigt, dass die vegane Küche auch ganz unkompliziert und vielseitig sein kann. Auch Anfänger können hier ganz leicht raffinierte Gerichte zaubern.

 

Die meisten Zutaten hat man vorrätig oder bekommt sie problemlos im Bioladen oder Supermarkt. Außerdem sind die Rezepte wirklich einfach und schnell nachzukochen. Ich habe sogar viele Rezepte gefunden, die glutenfrei zubereitet werden. So zum Beispiel dieses hier:

Radieschen-Blumenkohl-Salat mit Curry

Blumenkohlsalat II ihana

 

Perfekt geeignet als Vorspeise oder aber auch als Hauptgericht oder Beilage.

Ihr braucht:

(Zutaten für 4 Personen)

  • 1 kleinen Blumenkohl
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL indisches Currypulver
  • 4 EL weißer Balsamico-Essig (je nach Geschmack auch etwas mehr)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 12 Radieschen

So geht´s:

Den Blumenkohl halbieren und den Strunk herausschneiden. Die Röschen nun in dünne Scheibchen schneiden. Es ist möglich, dass er dabei etwas auseinander fällt, was jedoch kein Problem ist.

Nun die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Radieschen halbieren und in Scheibchen schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin etwa 1 Minute glasig anschwitzen, Zucker und Curry hinzufügen und kurz mitbraten. Das Ganze mit dem Balsamico ablöschen.

Den Blumenkohl gut mit der Marinade vermischen, mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken und etwa 20 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss die Radieschen unterheben.

Ein wirklich tolles Rezept aus einem außergewöhnlichen Buch. Ich werde sicherlich noch so einiges ausprobieren <3.

Wenn ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, könnt ihr einfach mit eurer Email meinen Blog abonnieren.

Natürlich freue ich mich auch immer über einen Daumen hoch bei Facebook :-)

Blumenkohlsalat VI ihana

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply