Getränke, Glutenfrei, Vegan

Blaubeer-Limetten-Cocktail

9. Oktober 2016
Cocktail, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

Zeit für Cocktails ist doch eigentlich immer, oder nicht? Vor allem, wenn sie so fruchtig und lecker schmecken wie dieser hier:

Cocktail, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

Neben Blaubeeren sorgen Limetten und Rosmarin für einen unglaublich frischen Geschmack. Meiner hier ist ohne Alkohol. Wer möchte, kann aber natürlich auch Gin oder Rum dazugeben. Beide sind häufig vegan – da muss man im Zweifelsfall ein bisschen recherchieren.

Cocktail, Food-Blog, vegan, glutenfrei, Rezept, Stuttgart

Ich wollte diesen Beitrag dafür nutzen, um mal ein bisschen über Alkohol zu sprechen ;-) Über veganen Alkohol natürlich… Er ist auf jeden Fall häufiger vegan als ich zu Beginn dachte. Meist sind es ja nicht die Inhaltsstoffe, die problematisch sind, sondern das Klärverfahren. Viele Weine werden mit Gelatine (oder Fischblasen oder oder oder) geklärt und sind somit für Veganer nicht geeignet. Es geht aber auch ohne. Das Verfahren dauert dann nur länger, wie ich mir neulich von einem Winzer habe sagen lassen. Mittlerweile tragen zum Glück viele Weine das V-Logo und der vegane Verbraucher sieht direkt, zu welchem Wein er greifen kann. Kommen wir noch zum Bier. Hier ist es ganz einfach: Wurde es nach dem deutschem Reinheitsgebot gebraut, ist es immer vegan.

Das Rezept für meinen Cocktail findet ihr hier. Wie gesagt, er schmeckt herrlich lecker mit und ohne Alkohol.

Zutaten:

(für 1 Glas)

  • 2 EL Blaubeeren (tiefgekühlt oder frisch)
  • Saft einer halben Limette
  • 4-5 TL Limettensirup
  • Crushed Ice
  • etwas Wasser (50-100 ml, je nach Geschmack)
  • einige Zweigchen Rosmarin oder Minze
  • Alternativ: circa 2 cl Gin oder Rum

Rezept:

Die Blaubeeren zusammen mit dem Limettensaft und dem Limettensirup ins Glas geben. (Wer möchte, kann auch hier schon einige Nadeln vom Rosmarin oder einige Minzblättchen mit hineingeben). Die Blaubeeren (und Kräuter) nun leicht zerstampfen. Dann das Crushed Ice ins Glas füllen, Wasser darüberlaufen lassen und alles noch einmal etwas verrühren (so lange, bis der Ombre-Effekt entsteht). Zum Schluss das Getränk mit Rosmarin oder Minze garnieren.

Falls ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, abonniert einfach meinen Newsletter oder folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply