Glutenfrei, Hauptgerichte, Vegan

Apfel-Sellerie-Suppe

31. Oktober 2014
Apfel-Sellerie-Suppe III ihana

Wenn die Tage im Herbst wieder kälter werden, ist eine wärmende Suppe einfach Gold wert. Ich liebe Suppen und ich probiere gerne auch ausgefallenere Kombinationen aus. Wie diese hier zum Beispiel: Apfel-Sellerie-Suppe:

Apfel-Sellerie-Suppe II ihana

 

Ich habe diese Suppe vor einiger Zeit schon einmal gemacht. Allerdings war sie noch nicht vegan. Deshalb wollte ich versuchen, sie ohne Milchprodukte zu kochen. Und was soll ich sagen… sie ist einfach lecker geworden. Fruchtig, scharf und doch würzig. Meiner Meinung nach eine ganz besondere Suppe. Äpfel und Sellerie harmonisieren perfekt. Und in Kombination mit Ingwer wird sie angenehm scharf und heizt an kalten Herbsttagen ganz schön ein ;-)

Ihr braucht:

  • 1 kleine Knolle Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • ein kleines Stück Ingwer
  • 1 TL Currypulver
  • etwas Soja-Margarine
  • 1 Apfel (am besten eine saure Sorte. Ich habe Boskop verwendet)
  • ca. 1 l Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer

So geht´s:

Den Sellerie waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.

Zwiebel und Ingwer ebenfalls schälen, zerkleinern und mit etwas Margarine gut andünsten. Dann das Currypulver, Salz, Pfeffer und den Sellerie dazugeben und noch etwa 2 Minuten anbraten. Nun kann das Gemüse mit der Brühe abgelöscht und für ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze gekocht werden.

Währenddessen den Apfel schälen und zerkleinern. Nach etwa 25 Minuten kann er mit in den Topf gegeben und die restlichen 5 Minuten mitgekocht werden.

Dann alles mit dem Zauberstab pürieren und noch einmal aufkochen lassen.

Und fertig ist eine wirklich außergewöhnliche Suppe, die an kalten Herbsttagen so richtig schön einheizt ;-)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit :-)

Wenn ihr keinen meiner Beiträge mehr verpassen wollt, könnt ihr einfach mit eurer Email meinen Blog abonnieren.

Natürlich freue ich mich auch immer über einen Daumen hoch bei Facebook :-)

Apfel-Sellerie-Suppe I ihana

 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Elke 13. Oktober 2015 at 10:39 am

    Tolle Rezepte leicht und einfach zu kochen. Die Fotos sind klasse

    • Reply Tanja 13. Oktober 2015 at 2:54 pm

      Das freut mich sehr! Ganz herzlichen Dank!!
      Viele liebe Grüße, Tanja

    Leave a Reply